Logo Unsere Schwarzwaldbahn Unsere Schwarzwaldbahn

Bürgeraktion fordert Weiterdenken!

Bürgeraktion fordert Weiterdenken!

Offener Brief als PDF-Datei

„Zukunfts-Engpass durch eingleisige Bahnbrücke zwischen Böblingen und Sindelfingen verhindern!“
Klimaschutz und Verkehrswende erfordern jetzt lokales Handeln!           

Die Autobahn A 81 wird in der Ortslage Böblingen/Sindelfingen verbreitert. Dafür muss die eingleisige Brücke der Eisenbahnstrecke 7860 (Rankbachbahn Böblingen – Renningen) über die Autobahn abgebrochen werden.  Ein neues längeres Bauwerk ist nötig.

Die Bürgeraktion Unsere Schwarzwaldbahn um den Bahnaktivisten Hans-Joachim Knupfer aus Leonberg fordert, hier einen „Zukunftsengpass“ im Schienennetz im Landkreis und in Baden-Württemberg zu verhindern. Knupfer:“ jetzt ist die Zeit, dass Sich alle Beteiligten zusammensetzen. Ziel muss es sein, dass der Ersatzbau zwei- und nicht eingleisig hergestellt wird.“ In einem offenen Brief an die Region Stuttgart, das Landesverkehrsministerium, den Landkreis Böblingen, die Städte Böblingen und Sindelfingen(!) und DB-Netz fordert die Bürgeraktion zeitnah einen runden Tisch.

Für die Zweigleisigkeit sprechen zwei zentrale Argumente:

Der durchgehende 15 Minuten-Takt der S60 von Böblingen über Sindelfingen nach Leonberg, benötigt kurz vor dem Bahnhof eine zweispurige Strecke, damit der Takt gehalten werden kann. Dies wurde bereits bei der Planung des 15 Minutentaktes der Schönbuchahn am Böblinger Bahnhof so gehalten.

Dazu kommt, dass diese Bahnstrecke auch eine wichtige Ausweichstrecke im Güterverkehr zur Absicherung der europäischen Logistikketten darstellt, falls es auf der Rheintalstrecke zu Störungen kommt.  Wer hier einen Engpass für die Zukunft plant, gefährdet den Wirtschaftsstandort der Region Stuttgart!“ unterstreicht Knupfer die Dringlichkeit des Anliegens der Bürgeraktion.


Kommentare:
Heinz Kämmerer: Ich verstehe nicht wie einerseits der 15 Minuten Takt auf der S60 eingeführt werden soll und andererseits, wenn sowieso am Nadelöhr gebaut wird, die Strecke immer noch eingleisig bleibt.

Genau jetzt wäre eigentlich die Gelegenheit da, die Rahmenbedingungen für den 15 Minuten Takt zu realisieren und damit den Standort Böblingen Sindelfingen nicht in jährlich zunehmenden Verkehrsstaus im Berufsverkehr ersticken zu lassen. (12.07.2021)

 
Impressum :: Nach oben